Regionale Besonderheiten im Fahrbetrieb

Piktogramm durchgestrichener Virus

Aufgrund der Coronapandemie gibt es in unseren Verkehrsgebieten regionale Besonderheiten im Fahrbetrieb. Es gilt stets die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Diese kann hier abgerufen werden: https://www.land.nrw/corona.

Nachfolgend informieren wir Sie über aktuelle Auswirkungen der Coronapandemie auf den Fahrbetrieb unserer drei Gesellschaften, der BVO Busverkehr Ostwestfalen (Ostwestfalen-Lippe-Bus), der BVR Busverkehr Rheinland (Rheinlandbus) und der WB Westfalen Bus (Westfalenbus).

Ostwestfalen-Lippe-Bus

Mit Blick auf den gesamten Kreis liegt das Impfzentrum Enger-Bustedt zentral, allerdings an der Grenze von Enger zu Hiddenhausen in einem Industriegebiet. Damit auch jeder Impfwillige das neue Zentrum erreichen kann, fährt die Linie 654 der BVO eine zusätzliche kleine Schleife, um so direkt das Impfzentrum anfahren zu können. Mit dieser Stichfahrt über den Bustedter Weg, die Werkstraße und die Industriestraße sorgt die BVO für eine direkte Anbindung an das Impfzentrum. Auf der Werkstraße wurden zwei neue Haltestellen eingerichtet, die zwischen der Haltestelle "Hobrock" in Enger-Besenkamp und "Vorndamme" in Bünde-Hüffen liegen. Die Linie 654 verkehrt werktags und sonntags stündlich. Aber auch mit anderen Buslinien, die ab der Kreisstadt verkehren wie zum Beispiel die Linie 465 oder die Linie 466, besteht über einen Umstieg in Enger, Kleinbahnhof auf die Linie 654 eine direkte Anbindung an das Impfzentrum.

Die DiscoBus-Linien D1 (Löhne-Hüllhorst-Kirchlengern-Herford), D2 (Löhne-Bad Oeynhausen-Schweicheln-Herford), D3 (Herford-Oetinghausen-Schweicheln-Herford) und D4 (Herford-Bad Salzuflen-Exter-Vlotho) werden weiterhin aufgrund der aktuellen Situation nicht verkehren.

Westfalenbus

Aufgrund der positiven Entwicklung der Inzidenzwerte hat die WB Westfalen Bus die Spätfahrten auf den Linien R11 und R73 wieder aufgenommen. Auf der Linie R13 werden die Spätfahrten sonntags um 22.35 Uhr ab Ostbevern nach Münster voraussichtlich ab dem 5. Juli wieder starten. Bis auf weiteres ausgesetzt sind noch alle Spätfahrten auf der Linie R51 ab Bocholt beginnend mit der Fahrt um 23.15 Uhr sowie ab Coesfeld beginnend um 23 Uhr.